Unternehmen - Historie
 
  • 1968

    1968

    Willi Mehrhoff, der Gründer der heutigen Fa. Tor- und Fenstertechnik macht sich selbstständig als freier Handelsvertreter für Fenster, Tore und Rolladen.

  • 1974

    1974

    Es beginnt der Umbau der ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäude in Waldeck-Alraft zum Lager und Werkstatt. Die ersten beiden Mitarbeiter werden fest eingestellt.

  • 1978

    1978

    Mit dem Bau der 1. Produktionshalle mit ca. 500qm geht es in grossen Schritten weiter. Ausserdem erfolgt die Anschaffung einer 4-Kopfschweissmaschine. 10 weitere Mitarbeiter werden eingestellt.

  • 1981

    1981

    Tochter Silke Mehrhoff tritt in die Fa. ein und ist verantwortlich für den kaufmännischen Teil und das Rechnungswesen.

  • 1984

    1984

    Es folgt der Neubau einer weiteren Produktionshalle mit ca. 1000qm und die Anschaffung der ersten CNC-gesteuerten Fensterstrasse Nordhessens. Täglich werden 60 Fenstereinheiten produziert. Kauffrau Silke Mehrhoff übernimmt als alleinige Gesellschafterin die Fa. Tor- und Fenstertechnik. Zusammen mit Ihrem Vater Willi Mehrhoff leiten sie als gleichgestellte Geschäftsführer die Firma.

  • 2003

    2003

    Weitere An- und Umbauten. Das Bürogebäude wird erweitert und in diesem Zuge erfolgt die Erneuerung der Maschinen um ein weiteres Bearbeitungszentrum.

  • 2004

    2004

    Umstellung der Produktion auf Schüco-Fenster und weitere Modernisierung der Fertigung. Anschaffung des 1. LKWs zur Auslieferung der Fenster an unsere Händler.

  • 2009

    2009

    Nach Abitur und erfolgreicher Banklehre tritt mit Michael Mehrhoff die 3. Generation in das Unternehmen ein und die Weiterführung des Unternehmens für die Zukunft ist gesichert.

  • 2012

    2012

    Ausscheiden von Willi Mehrhoff als Geschäftsführer. Es erfolgt die Umstellung bzw. Erweiterung des EDV Programms auf den neusten technischen Stand. Erweiterung Bürogebäude und Anbau einer weiteren Lagerhalle.

  • 2013

    2013

    Im Jahr 2013 umfasst unsere Produktionsfläche eine Grösse von mehr als 3000qm. Es werden täglich ca. 100 Fenstereinheiten gefertigt und wir beschäftigen 30 Mitarbeiter.